Home

Veröffentlichungen der Lehrer

Lehrerarbeiten I (Chen-Guo)
  Time:2015-08-20  Hits:315
Chen Chen, Chen Hui, Chen Minghao, Chen Yu, Deng Baihua, Ding Min, Ding Weixiang, Ge Fang, Ge Yan,Gong Yan, Gu Shiyuan, Guo Jinrong, Guo Yiwei



Chen Chen

1.Vergleichende Untersuchung der Tiersymbolbedeutungen in den deutschen und chinesischen Redensarten. In: Deutschland-Studien. 4/2004
2.Wortschatz für Hochschuldeutsch Stufe 4. (3. Autorin) Lehr- und Forschungsverlag für Fremdsprachen Beijing. 2007

Chen Hui

1.Modelltest für die Prüfung für das Germanistik-Grundstudium. (Mitverfasserin) Verlag der Tongji-Universität, 4/2001
2.Einführung in die Realitätstheorie. (Übersetzung) Baijia-Verlag, 8/2001
3.Gesamtwerke von Herbart, (Mitübersetzerin), Bildungsverlag Zhejiang, 12/2002
4.Leben in Deutschland. (Mitverfasserin) Lehre- und Forschungsverlag für Fremdsprachen Beijing, 8/2002
5.Der größte Rechtswissenschaftler in der deutschen Geschichte - Überblick über das Leben und die Theorie von Savigny. In: Deutschland-Studien, 4/2003
6.Unregelmäßige Verben. Verlag Yiwen Shanghai, 12/2003
7.Ungeduld des Herzens. (Mitübersetzerin) Literatur- und Kunstverlag Anhui, 10/2004
8.Gegen Nervosität beim Fremdsprachenlernen. In: Tongji Education Research, 2/2006
9.Über kommunikative Kompetenz. In: Tongji Education Research, 3/2006
10.Strategeme. (Mitübersetzerin) Volksverlag Shanghai, 8/2006
11.Kulturelle Einführung im Germanistik-Grundstudium. Heilongjiang Education, 1/2007
12.Einfluss der deutschen Gesetze auf die Neuzeit und Gegenwart Chinas. In: Deutschland-Studien, 1/2007
13.Über die Teamarbeit beim intensiven Hochschuldeutschunterricht. Wir lernen Deutsch 1/2007
14.Die Bildung und kommunikative Funktion der Euphemismen im Deutschen. In: Journal of University of Shanghai for Science and Technology. 4/2007
15.Interkulturelle Elemente im DaF-Unterricht. Vortrag auf dem Symposion Germanistik als Kulturwissenschaft –Asiatische Aspekte. 9/2007
16.Die Fähigkeit vom Selbstlernen. In: Lehre und Forschung der Tongji-Universität. 1/2007
17.Bildung und Funktion der Euphemismen im Deutschen. In: Germanistische Sprachwissenschaft und Deutschunterricht in chinesisch-deutscher Perspektive. Frankfurt am Main: Peter Lang. 2010
1.

Chen Minghao:

1.Von der Prüfung zum Nachweis der deutschen Sprachkenntnisse (PNdS) zur Deutschen Prüfung für den Hochschulzugang ausländischer Studienbewerber (DSH). In: Studien zur BRD 1/1996
2.Der Einfluss der linguistischen Theorien auf deutsche Sprachtests. In: Bildungsforschung der Tongji-Universität 6/1996 (Mitverfasser)
3.Lösungstechniken für Frage- und Antwort-Aufgaben beim Leseverständnis im Niveautest Deutsch. In: Studien zur BRD 4/1996
4.Verstärkung des Trainings der kommunikativen Satzstrukturen beim Deutschunterricht. In: Bildungsforschung der Tongji-Universität 1/1997
5.Errungenschaften bei der Ausbildung von Gaststudenten in der deutschen Sprache an der Tongji-Universität. (Mitverfasser) In: Studien zur BRD 1/1996
6.Anleitung zur 6-Stufen-Prüfung. (Mitverfasser) Verlag für Tongji-Universität 1997,2001
7.Spezialität des Wortschatzes vom Handelsdeutsch. in:Wir lernen Deutsch 5/2001
8.Deutsche Modalverben. Yiwen Verlag 2003
9.Beachtung der Anleitung der sprachwissenschaftlichen Theorien für die deutschen Sprachtests. In: Tongji Education Research Nummer 1/ 2006
10.Einführung vom Test-Daf und Nachdenken über Didaktik und Methodik im deutschen Konversationsunterricht. In: Tongji Education Research Nummer 2/ 2006
11.Über die schriftliche Textproduktion vom Test-Daf. In: Wir lernen Deutsch 5/2006
12.Zur Übersetzung der Import- und Exportwarenzeichen in der Interkulturellen Wirtschaftskommunikation. In:Interkulturelle Kommunikation Deutsch-Chinesisch J. Zhu/H.R. Fluck/R.Hoberg (Hrsg.) Peter Lang Frankfurt am Main 2006
13.4000 deutsche Verben. Yiwen Verlag Shanghai 2006
14.Sprachwissenschaften und ihre entsprechenden Didaktik, Methodik und ihre entsprechenden Testarten. Vortrag auf dem internationalen Symposion „Modernisierung der Germanistik in chinesisch-deutscher Perspektive “. 5/2007
15.Die Markenübersetzung aus der Perspektive des Unterschieds zwischen chinesischen und deutschen Kulturen. In: Neuere Arbeiten zur interkulturellen Kommunikation Chinesisch-Deutsch. Lehr- und Forschungsverlag für Fremdsprachen Beijing. 2007
16.TestDaF, schriftlicher Ausdruck. Lehr- und Forschungsverlag für Fremdsprachen Beijing. 2008
17.Sprachwissenschaften und ihre entsprechende Didaktik, Methodik und ihre entsprechenden Testarten. In: Germanistische Sprachwissenschaft und Deutschunterricht in chinesisch-deutscher Perspektive. Frankfurt am Main: Peter Lang.
18.Deutsch in der Messe (Dolmetschen und Übersetzen). Tongji-Verlag. 5/2010.
19.19Deutsch in der Messe (Hören, Sprechen, Lesen und Schreiben). Tongji-Verlag. 5/2010.

Chen Yu

1.Über die PISA und die Testergebnisse in Deutschland. In: Tongji University Journal Social Science Section, 5/2003

Cui Qinghua

1.Modellteste für die neue 6-Stufe-Prüfung Hochschuldeutsch. Verlag der Tongji-Universität. 1/2011

Deng Baihua

1.Verschlüsselte Botschaften. (Mitübersetzerin) Shanghai Yiwen Verlag 2000
2.Betriebsrätepolitik der NSDAP und Untergang der Wirtschaftsdemokratie. In: Wuhan University Journal (Humanity Science), 2. Ausgabe 2007
3.Diebstahl passiert in Deutschland. In: Southern People Weekly Magazine. 13.07.2007
4."Betriebsgemeinschaft statt Klassenkampf" - Analyse der Beziehung zwischen der Regierung und der Unternehmer Anfang des NS-Rigmes. In: Historische Forschung in Anhui. 5/2007
5.Expedition der Berliner Mauer. In: Probleme des Geschichtsunterrichts. 5/2008
6.Kultur der Nacktheit. In: Südliches Wochenmagazin über Personen. 11.03.08
7.Die Politischen Stellungnahmen der deutschen Politiker zu Anfang des Kalten Kriegs 1945-1949. In: Didaktische Fragen der Historik.4/2009
8.Analyse des Hintergrunds, der Inhalte und des Einflusses der deutschen “Ideen von 1914”. Vortrag auf dem dreißigjährigen Jubiläum der Gründung der Vereinigung der Forschung über deutsche Geschichte Chinas und Symposium zur Lehre und Forschung der deutschen Geschichte Chinas. 11/2010.
9.Analyse der deutschen “Ideen von 1914”. In: Zeitschrift der Tongji-Universität(Geiseteswissenschaften). 4/2010

Ding Min

1.Zukunftslehre. (Übersetzung) Chinesischer Textilien-Verlag, 2000
2.Schwur Gericht. (Übersetzung) Filme aus dem Ausland von CCTV, 2001
3.Symmetrie – Geheimnisvolle Formensprache der Natur . (Übersetzung) In: Wissenschaftliche Illustrierte 6/2001
4.Neue Haut im Labor. (Übersetzung) In: Wissenschaftliches Magazin 7/2001
5.Lila - wie eine Farbe die Welt verändert hat. (Übersetzung) In: Wissenschaftliches Magazin 8/2001
6.Spiralen: Sie sorgen überall für Wirbel. (Übersetzung) In: Wissenschaftliches Magazin 8/2001
7.Die Formeln der Schönheit. (Übersetzung) In: Wissenschaftliches Magazin 9/2001
8.Magische Kraft der Vibration. (Übersetzung) In: Wissenschaftliche Illustrierte 1/2002
9.Die Welt von Hawking. (Übersetzung) In: Wissenschaftliche Illustrierte 10/2002
10.Die Computer der Zukunft – Wie ihre grenzenlose Power unser Leben erleichtern soll. (Übersetzung) In: Wissenschaftliche Illustrierte 11/2002
11.Transrapid: Unterirdisch durch Europa fliegen. (Übersetzung) In: Wissenschaftliche Illustrierte 2/2003
12.X-Preis für den Weltraumflug. (Übersetzung) In: Wissenschaftliche Illustrierte 10/2003
13.Über das Original von Chamissos „die Klage der Nonne“. In: Komparative Literatur in China. 2/2007
14.Analyse und Erläuterung der Aufgaben der landesweiten Prüfung Hochschuldeutsch Stufe vier. Tongji-Verlag. 2007
15.Ein Versuch über Kausalbeziehungen im Deutschen. In: Wir lernen Deutsch. 1/2008

Ding Weixiang:

1.Der Gebrauch und die Bedeutung der Modalverben im Deutschen und ihre Übersetzung ins Chinesische. In: Journal der Tongji-Universität 2/1985
2.3 Kurzgeschichten aus "Pekingmenschen" von Zhang Xinxin (Mitübersetzer). Köln: Eugen Diedrichs Verlag 1986
3.Über den Roman „November 1918” vom Alfred Döblin. Shanghai: Bücherverlag 1995
4.Konzeption und Didaktisierung eines fachsprachlichen Lehrwerks für Technikstudenten. Vortrag auf der Fachtagung „Fachsprachenlinguistik und -didaktik in Ostasien“, Shanghai 1997
5.Überblick über die Entwicklung des deutschen Zeitungswesens in der Vergangenheit und Gegenwart. In: Deutschland Studien 1/1998
6.Deutsch für Studierende. (Bd.2,3) (Mitverfasser) Verlag der Tongji-Universität 1999
7.Ein Interview mit Marcel Reich-Ranicki . (Übersetzung) In: Neuer Trend der ausländischen Literatur 1/2000
8.Die Spendenaffäre von Kohl und der CDU hat in Deutschland große Erschütterungen ausgelöst. In: Studien zur BRD 2/2000
9.Durch „Green-Carte“ wirbt Deutschland um IT-Experten in der ganzen Welt. In: Modern Industry and Commerce 8/2002
10.Schattenboxerin. (Übersetzung) der Übersetzungsverlag Shanghai, 2002
11.Die deutsche Regierungs- und Oppositionsparteien werden durch die Spendenaffäre in Verwirrung gebracht. - Betrachtung über die bevorstehende Bundestagswahl unter verschiedenen Aspekten. In Studien zur BRD 3/2002
12.Konzeption und Didaktisierung eines fachsprachlichen Lehrwerks für Technik-Studenten. In: Rudolf Hoberg (Herg.): Angewandte Sprachwissenschaft, Band 12. PETER LANG Europäischer Verlag der Wissenschaften. Januar 2003
13.On the Transformation of Part Speech and Relative Translation Skills in German-Chinese Translation. In: Journal der Tongji-Universität 4/2003
14.Technisches Deutsch. (Hauptverfasser) Verlag der Tongji-Universität Januar 2004
15.Weg aus den Chaos. (Übersetzung) Guji-Verlag Shanghai. 2004
16.Inka Parei und ihr Debutroman Die Schattenboxerin – Ein beklemmender und überzeugender Stadtroman. Studien zur BRD 2/2004
17.Böll: Eröffnungsrede für das Europäische Übersetzer-Kollegium in Straelen. (Übersetzung) In: Die Ausländische Literatur und Kunst Shanghai. 4/2005
18.Interview mit Günter Grass: Spätes Bekenntnis eines Moral-Apostels. (Übersetzung) In: Ausländische Kultur und Kunst Übersetzung 6/2006, Shanghai
19.Die langen Schatten der Vergangenheit -- Zu Leni Riefenstahls Memoiren und deren Rezeption in China. Vortrag auf dem internationalen Symposion „Modernisierung der Germanistik in chinesisch-deutscher Perspektive “. 5/2007
20.Suche nach dem Charme der Kunst - Einblicke in den künstlerischen Kern der Widersprüche von Leni Riefenstahl. In: Deutschland–Studien. 1/2007
21.Leni Riefenstahl Memoiren. Verlag Xuelin. 1/2007
22.Inge Schulz: Augenblicke des Glücks. Verlag der Übersetzung, Shanghai. 8/2007
23.Einige didaktische Überlegungen zum deutschen Konversations-Unterricht. Feiervortrag zum Jubiläum der Tongji-Universität 2008
24.Die langen Schatten der Vergangenheit. Zu Leni Riefenstahls Memoiren und deren Rezeption in China. In: Literaturstraße Chinesisch-deutsches Jahrbuch für Sprache,Literatur und Kultur Band 9. Verlag Königshausen & Neumann GmbH,2008
25.Betrachtungen, Gedichte und Aquarelle über das Tessin – Interpretation von Hermann Hesses „Tessin: Betrachtungen, Gedichte und Aquarelle des Autors“. In: Deutschland Studien.1/2008
26.Zur Freiheit des Übersetzens aus dem Chinesischen ins Deutsche--Am Beispiel der Relationen zwischen Ausgangs- und Zieltext. Vortrag auf dem internationalen Symposion: Alltags- und Fachkommunikation in der globalisierten Welt. Shanghai 5/2010.
27.Martin Mosebach: Westend (Auszug). In: Ausländische Kultur und Kunst Shanghai. 4/2010.
28.Technisches Deutsch. Tongji-Verlag. 9/2010.

Ge Fang:

1.Fernsehfilm-Serie „Lilli - Lottofee“ (Folge 4). (Übersetzung) 1993
2.Stürmische Begegnung.(Übersetzung, Film)1993
3.Lektüre über das Delegiertenbüro der deutschen Wirtschaft in Shanghai. (deutsche bzw. chinesische Fassung) 1995
4.Praktische Grammatik der modernen deutschen Sprache. (Mitverfasser) Verlag der Tongji-Universität 1995
5.Wella, kleine Wella (Übersetzung, Fernsehfilm-Serie „Gartner“) 1996
6.Stufenweiser Aufbau des Leseverständnisses aus textlinguistischer Ansicht. In: Bildungsforschung der Tongji-Universität (Beilage) 2/1997
7.Zur Optimierung der Anordnung von Lehrveranstaltungen für Deutsch als Fremdsprache in bezug auf Fachdeutsch. (Mitverfasser) Vortrag auf der Fachtagung „Fachsprachenlinguistik und -didaktik in Ostasien“, Shanghai 1997
8.Handymörder . Übersetzung Film von Sat 1 12.1999
9.Ausbildung des geistlich und fachlich hochqualifizierten Personalressourcen für das 21. Jahrhundert - ein Versuch über die Ausbildung der Fachkräfte mit fremdsprachlicher Kompetenz im Bereich der Fachqualifikation. In: Lehrforschung an der Hochschulen 4/1999
10.Globale Konkurrenz, globaler Wert, globale Verantwortung - Neue Herausforderungen der Politik. (Übersetzung der Rede von Roman Herzog) Verlag der Fudan-Universität 1998
11.Historischer Überblick und inhaltliche Erklärung der Reform der deutschen Rechtschreibung. In:Deutschland-Studie 2/1997
12.Ich wollte Deutschlands Einheit. (von Helmut Kohl, Übersetzung). Volksverlag Liaoning 1999
13.Vom Wissen und Fühlen, von J. Rubner (Übersetzung). Verlag Baijia Shanghai 2001
14.Test zum Leseverständnis, (Hauptverfasser) Verlag der Tongji- Universität 2002
15.Charly Clever & Doktor Lupe greifen ein (. von G. Kopietz u. J. Sommer, Übersetzung) Verlag Kinderverlag Sichuan 2004
16.Der Schatz des lieben Augustin. Kinderverlag von Zhejiang. 2007
17.Kummer und Freude der Übersetzung. In: Yi You. 2008
1.

Ge Yan



1.Diskussion über verschiedene Aspekte beim intensiven Deutschunterricht durch die Erscheinung von Kulturschock. Deutschland-Studien 5/2001Kontrastiver Vergleich zwischen Kulturen in China und Deutschland. Tongji-Journal 8/2001

Gong Yan



1.Napoleon. Kulturverlag von Zhejiang. 4/2007
2.Musterteste für die Prüfung Hochschuldeutsch Stufe 6. Tongji-Verlag. 2008
3.Springt zum TestDaF. Mündlicher Ausdruck(2. Verfasserin). FLTRP. 8/2010.

Gu Shiyuan:

1.Erklär mir die Technik. Verlag für Hochschulwesen 1982
2.Aus moderner Technik und Naturwissenschaft. (Mitverfasser) Verlag für Hochschulwesen 1985
3.Kontrastive Untersuchungen der Entscheidungsfragen im Chinesischen und Deutschen (Auszug ) In: Deutsche Sprache , Erich Schmidt Verlag 1991
4.Das Zertifikat- Deutsch als Fremdsprache ( Wortliste). (Hauptverfasser) Verlag für Hochschulwesen 1993
5.Deutsch-Chinesisches Wörterbuch. (Mitverfasser) Verlag der China-Universität für Wissenschaft und Technik 1994
6.Hochschuldeutsch (B..3, 4). (Mitverfasser) Verlag für Hochschulwesen 1995
7.Nonverbale Kommunikation und der Deutschunterricht. Tongji Educational Research 2/1999
8.Kulturelle Bedeutungsunterschiede zwischen dem deutschen und chinesischen Personalpronomen (2. Person ). Journal of Tongji University 2/1999
9.Arbeiten zur Interkulturellen Kommunikation Chinesisch – Deutsch. (Mitherausgeber) Verlag der Tongji-Universität Shanghai 05.2000
10.Hochschuldeutsch.(Neubearbeitung)Band 3(Hauptverfasser)Verlag für Hochschulwesen, 2003
11.Hochschuldeutsch.(Neubearbeitung)Band 4(Hauptverfasser)Verlag für Hochschulwesen, 2003
12.Lehrerheft für Hochschuldeutsch. (Neubearbeitung), Band 3 und 4. (Hauptverfasser)Verlag für Hochschulwesen, 2003
13.Einfach besser verkaufen von Rolf Ruhleder. (Übersetzung) Verlag der Guangxier pädagogischen Hochschule 2003
14.DaF in China. Curricula, Unterrichtsmethoden und Konsequenzen für Lehreraus- und -fortbildung. Arbeiten
15.zur Angewandten Linguistik Band 3 Verlag Stauffenburg 2004
16.Gespräche mit Goethe in den letzten Jahren seines Lebens von Eckermann. (Übersetzung ) Lijiang Verlag 2004
17.Kulturbarrieren bei der chinesisch-deutschen verbalen und nonverbalen Kommunikation. In: Angewandte Sprachwissenschaft Band 19 (Hrg. Rudolf Hoberg) Peter Lang Verlag 2006
18.Deutschstunde. (Übersetzung) (von Siegfried Lenz) Wenhui Verlag 09.2006

Guo Jinrong:

1.Paare, Passanten. In: Weltliteratur 1/1993
2.Hi, Wendy. (Übersetzung). in: Weltliteratur 2/1994
3.Einige persönliche Ansichten über den Aufbau des Lehrgangs „Wirtschaftsdeutsch“. In: Hochschule-Bildungsforschung der Tongji-Universität 2/ 1999
4.Vier „Turfan“ - Expeditionen der Deutschen. In: Deutschland-Studien 1/1999
5.Ein kleiner Vergleich zwischen dem chinesischen und deutschen Euphemismus. In: Arbeiten zur Interkulturellen Kommunikation Chinesisch – Deutsch. Verlag der Tongji-Universität, Shanghai, 2000
6.The Jesuit Johannes Schreck and His Contribution to the Culture Exchange between China and Europe 1/2002
7.Welterbe.(Übersetzung)Bildungsverlag Kanton 2005
8.Hermeneutische Perspektive der Kulturspezifika bei der Übersetzung mit Beispielanalyse aus dem chinesischen Roman „Die umzingelte Festung “. Vortrag auf dem internationalen Symposion „Modernisierung der Germanistik in chinesisch-deutscher Perspektive “. 5/2007
9.Die Übersetzungsprobleme der Kulturspezifika aus der hermeneutischer Perspektive. In: Literaturstraße –Chinesisch-deutsches Jahrbuch für Sprache, Literatur und Kultur. 9/2008
10.Zwischen Paradox und Wirklichkeit"---Eine Untersuchung zu Dürrenmatts "Panne". „Imagination und Kreativität in der deutschen Sprache und Literatur“ . 9/2011
11.Wirtschaftskommunikation auf Deutsch. SFLEP. 8/2011

Guo Yiwei:

•Musterteste für die Prüfung Hochschuldeutsch Stufe 4. (Mitverfasser) Verlag der Jiaotong-Universität, 2002
•Deutsche Tests für die Grundstufe. (Mitverfasser) Verlag der Tongji-Universität, 2002
•Stil der populärwissentlichen Texte. in: Fachsprachenlinguistik, Fachsprachendidaktik und interkulturelle Kommunikation. PETER LANG Europäischer Verlag der Wissenschaften, 2003
•Metapher in der deutschen und chinesischen Börsensprache. Angewandte Sprachwissenschaft (B.19)
•Klick auf Deutsch (Bd.4). (Mitverfasser) Foreign Language Teaching and Research Press, 2005
•Entwurfstraining im Städtebau. (Mitübersetzer) Shanghai Volkskunst-Verlag, 2005
•Mustertests für den TestDaF. (Mitverfasser) Verlag der Tongji-Universität, 2005
•Über das Hörverstehen vom Test-Daf. In: Wir lernen Deutsch 4/2006
•Strategeme. (Mitübersetzer) Volksverlag Shanghai, 2006.8
•Metaphern in der deutschen und chinesischen Börsensprache. In:Interkulturelle Kommunikation Deutsch-Chinesisch J. Zhu/H.R. Fluck/R.Hoberg (Hrsg.) Peter Lang Frankfurt am Main 2006
•Wortschatz für Hochschuldeutsch Stufe 4. Lehr- und Forschungsverlag für Fremdsprachen Beijing. 2007
•Nominalisierung in Fachsprachen. Vortrag auf dem internationalen Symposion „Modernisierung der Germanistik in chinesisch-deutscher Perspektive “. 5/2007
•Einflüsse der chinesischen Sprachen auf den Erwerb der deutschen Laute. Vortrag auf dem Symposion Germanistik als Kulturwissenschaft –Asiatische Aspekte. 9/2007
•Überlegungen zur Vorbereitung auf den Subtest HV. Vortrag auf der Fachtagung TestDaF. 10/2008